Schmetterlingsrolle
Die Schmetterlingsrolle - entlastet die Mittelfußköpfchen 2 und 3 durch eine Aussparung mit Weichbettung in der Sohle.

Sie erzielt in der Kombination mit einer Einlage oder einer Querbrücke die beste Wirkung.

Das Material der Rolle wird dem vorhandenen Schuh angepasst.


Ballenrolle
Die Ballenrolle dient zur Entlastung aller tragenden und bewegenden Gelenke des Fußes und des Unterschenkels.

Auch Belastungs- und Bewegungseinschränkung des Knie- und Hüftgelenkes können durch eine Abrollsohle kompensiert werden.

Unterschiedliche Ausführungen der Rollentechnik entlasten Sprunggelenke wie auch Wadenmuskulatur und Achillessehne.


Sohlenranderhöhung
Hier wird auf die Auftrittsbelastung des oberen und unteren Sprunggelenkes Einfluss genommen.

Entlastung erzielt man auch auf den Bandapparat sowie auf das Kniegelenk, dem Innen- und Außenmeniskus.


Schuherhöhung / Verkürzungsausgleich
An Sohle und Absatz zum Ausgleich einer Beinlängendifferenz. Je nach Schuhtyp ist bis zu 1cm auch im Schuh integrierbar.